Osterreise durch Europa

Updated: May 15





Wir wollten Ostern in Polen an der Ostsee verbringen.

Die Wettervorhersage für die Polnische Küste sah nicht gut aus - knapp 7 Grad, manchmal Regen, viel Wind und fast keine Sonne. Die letzten Tage vor den Osterferien war das Wetter nicht schön. Es hat viel geschneit und gefroren. Wir hatten keine Lust mehr auf die Kälte und haben uns entschieden in den Süden zu fahren.

Wie kann man ins Ausland reisen? Mit dem eigenen Auto, mit dem Zug, oder mit dem Flugzeug (wenn das Ziel weit ist). Vor Corona ist man viel mehr mit Flugzeug verreist. In der Corona Zeit hat sich das viel geändert. Wir fliegen seitdem nicht mehr. Wir haben ein Wohnmobil gekauft und machen viele Ausflüge mit unserem kleinen mobilen Zuhause. Genauso haben wir es auch Ostern gemacht.

Vor der Reise mussten wir das Wohnmobil in der Werkstatt abholen - ein älteres Auto braucht manchmal eine oder andere Reparatur. Dann haben wir endlich gepackt - Kleidung in die Schränke, Essen in den Kühlschrank, Fahrräder in die Garage, und sind Richtung Süden gefahren - wir wollten die Sonne finden :)


Willst du Vokabeln zum Thema lernen? Benutze mein Lernset auf Quizlet.

Wir wollten nicht über Österreich fahren, denn in Österreich werden alle Wohnmobile gewogen und wenn das Gewicht zu hoch ist, bezahlt man für jedes Kilo extra eine hohe Strafe. Das Bedeutet wenn das Auto zu schwer ist, muss man der Polizei Geld bezahlen. Wir versuchen das richtige Gewicht zu halten. Trotzdem fahren wir lieber nicht über Österreich. Wir wollen keine Strafen bezahlen.

Wenn man eine längere Strecke fährt, dann benutzt man oft die Autobahn. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf einer Autobahn in Tschechien ist 130 Km pro Stunde. Da muss man eine Gebühr (Maut) zahlen. Der Preis für diese Maut ist in jedem Land unterschiedlich. Wir haben eine Autobahnvignette für Tschechien. Wir mussten also bis zu der slowakischen Grenze nichts zahlen.

Ich weiß nicht wie ihr das habt, aber immer, wenn wir über Brno fahren, ist da sehr viel Verkehr und Stau auf der Autobahn. In einem Stau bewegen sich die Autos nur langsam, manchmal stehen sie sogar. Ein Stau kann entstehen, wenn ein Unfall auf der Straße passiert. Manchmal ist er aber einfach nur da und man kann nicht verstehen warum das so ist :-)

Wir haben mehr als eine Stunde vor Brno gewartet und haben keinen Unfall gesehen.


An der slowakischen Grenze mussten wir slowakische Maut bezahlen. Das war für uns richtig teuer, weil wir ein großes Auto haben und nur 90 Km in dem Land gefahren sind. In der Slowakei kauft man keine Vignette wie früher bei uns, sondern man bezahlt die Gebühr online oder bei der Kasse, man gibt das Kennzeichen an und die Polizei kann direkt sehen, dass die Maut bezahlt ist.

Wir sind durch 3 Länder gefahren, wir mussten also 3x die Maut bezahlen. Der erste Tag war also richtig teuer für uns :) Zumindest haben wir uns gefreut, als wir getankt haben. An den Tankstellen in der Slowakei, in Ungarn und sogar auch in Slowenien waren die Spritpreise viel niedriger als bei uns! Die Zeiten haben sich geändert, teurer als in Tschechien sind Benzin und Diesel nur noch in wenigen Staaten von Europa…


Die erste Nacht wollten wir am Plattensee (Balaton, Ungarn) verbringen. Auf der Autobahn haben wir eine falsche Abfahrt genommen und deshalb sind wir auf ganz kleinen und kaputten Straßen gefahren. Endlich waren wir aber am Balaton und es hat uns dort gut gefallen. Es war wirklich schön und wir werden dahin bald wieder fahren. Unsere Tochter fährt dahin zweimal in diesem Sommer zu einer Segelregatta. Ich hoffe, dass das Wetter schön ist und wir können viel baden, Fahrrad fahren und vielleicht auch auf einem Boot segeln.




Unser Reiseziel war Slowenien und ich muss sagen, dass es ein wunderschönes Land ist. So viel schöne Natur, viele Seen, Berge, schöne und saubere Städte… Unsere Reise endete in Isola. Das ist eine kleine Stadt am Meer. Wir haben auf einem Stellplatz direkt am Strand geparkt. Das Wasser im Meer war noch kalt, aber wir haben trotzdem gebadet :-) Das Wetter konnte nicht besser sein. Wir haben zum ersten Mal in diesem Jahr kurze Hosen getragen und wir konnten die Sonne unter den Palmen mit einem Drink auf dem Strand genießen…


Dieser Ausflug war wunderschön und wir werden sicher nochmals nach Slowenien fahren.


Willst du Vokabeln zum Thema lernen? Benutze mein Lernset auf Quizlet.


Willst du mehr über unsere Reise erfahren? Wir posten alles in unserem Online-Reisebuch.


Willst du mit mir lernen? Schreib mir eine kurze Nachricht, ich freue mich auf dich :)




43 views0 comments

Recent Posts

See All